Eismarillenknödel

EismarillenknödelIMG_5610
(auch mit anderen Früchten möglich, keine Eismaschine nötig!)

Zutaten (für 4-6 kleine Knödel):
50g Cashewkerne
50g geriebene Mandeln
1 Msp Vanille (oder 1 Sackerl Vanillezucker)
3 EL Agavendicksaft
2 EL Kokosmus

2-3 kleine gefrorene Marillen (in kleine Stücke geschnitten und eingefroren)
2 EL Agavendicksaft

Kokosraspel zum Wälzen der Knödel

Zubereitung:
Cashewkerne, Mandeln, Agavendicksaft, Kokosmus und Vanille gut pürieren und die Masse im Kühlschrank ziehen lassen!

Die gefrorenen Marillenstücke mit dem Agavendicksaft pürieren (ist wie Eis) und wieder in den Gefrierschrank stellen.

Kokosraspel auf einen Teller streuen.

Die Nuss-Masse in 4-6 gleich große Stücke teilen und auf den Kokosraspeln flach drücken. Etwas von der gefrorenen Marillen-Agavendicksaft-Masse in die Mitte setzen, einen Knödel formen und in Kokos wälzen.

Fertige Knödel noch ca. 30 Minuten einfrieren und dann servieren.

Wenn die Knödel länger eingefroren waren, lässt man sie vor dem Servieren etwas antauen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s