Birnen-Joghurtkuchen

Birnen-Joghurt-KuchenUnbenannt.png

Zutaten:
500g Mehl
250g kalte Margarine
100g Zucker
Saft einer halben Zitrone (2-3 EL)
1 Pkg Backpulver
1 Pkg Vanillezucker
etwas kaltes Wasser

1 Becher Joghurt natur (500g)
1 Becher Provamel Topfenalternative (400g)
2 Pkg Vanillepuddingpulver (wahlweise kann man auch 80g Maisstärke und Vanillepulver verwenden)
Zucker nach Geschmack
Saft einer halben Zitrone (2-3 EL)

3-4 Birnen
Rosinen (nach Belieben)
Marillenmarmelade

Zubereitung:
Mehl, Margarine, Zucker, Zitronensaft, Backpulver und Vanillezucker mit dem Knethaken in der Küchenmaschine (oder mit den Händen auf der Arbeitsfläche) gut verkneten und nach und nach bedarfsweise wenig kaltes Wasser einmengen bis der Teig weich und geschmeidig ist. Den Teig abdecken und kühl ruhen lassen.

Das Backrohr auf ca 180 Grad vorheizen.

Joghurt und Topfenalternative mit Puddingpulver und Zucker gut vermischen und den Zitronensaft und Rosinen zufügen.

Teig auf einem bemehlten Backpapier ca 1cm dick ausrollen, mit der Gabel mehrmals einstechen und kurz vorbacken bis der Teig so fest ist, dass man die Marmelade vorsichtig aufstreichen kann.

Birnen waschen und in feine Spalten schneiden.

Die Marmelade auf den vorgebackenen Teig streichen, Birnen darauf verteilen, die Joghurtcreme darübergießen und gleichmäßig verstreichen.

Im Backrohr backen bis die Joghurtcreme leicht bräunlich wird.

Auskühlen lassen und nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.

 

Unbenannt.png

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s