Vegane Koch-Show mit Veggi Mäggi bei den Wohlfühltagen in Mödling

Vegane Koch-Show mit Veggi Mäggi bei den Wohlfühltagen in Mödling

Manchmal kommt alles anders, als man es eben geplant hätte… denn eigentlich wollte ich an diesem Wochenende gar nicht daheim sein, aber dann musste ich aus verschiedenen Gründen mein Wochenend-Programm umplanen, nahm – eher nebenbei – an einer Verlosung teil und gewann eine Eintrittskarte für die „Wohlfühltage“  in der Stadtgalerie Mödling.

Als ich am Samstag am frühen Nachmittag dort ankam, war ich anfangs ein bisschen enttäuscht. Der Stand des Weltladens bot nur Info-Material an. Ich hätte so gerne etwas gekauft.

Ringana und Feeling – die beiden Wohlfühlmarken kenne ich ohnehin schon sehr gut.

Da ich nun schon mal hier war, ließ ich mich einfach treiben, plauderte mit einigen Ausstellern über dies und das – da ging es um Kräuterwanderungen, selbst gemachte Seifen (die leider nicht vegan sind und deshalb für mich nicht in Frage kamen) und natürlich immer wieder um´s Essen…
Später traf ich auch noch einige Bekannte – u.a. den Organisator der Gruppe „Veganer Stammtisch Mödling“ und um 15.30 gab es die Koch-Show von Veggi Mäggi, die nun schon zwei Kochbücher veröffentlicht hat.

Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich mit veganer Ernährung, kocht scheinbar für ihr Leben gern und das schmeckt man auch!

Bei den Zutaten achtet die „Köchin aus Leidenschaft“ besonders genau darauf, woher diese stammen. Biologische Landwirtschaft sind ihr sehr wichtig. Deshalb hat sie vor einigen Jahren auch den Bioveganversand gegründet, der nun seit einiger Zeit seinen Standort in der Nähe von Wr. Neustadt in Niederösterreich hat.

Das vorgezeigte Rezept – die Kicherfladen – findet man im Buch „Vegan feiern“ und hat wohl alle anwesenden Gäste davon überzeugt, dass vegane Gerichte wirklich gut schmecken können und vor allem auch sehr einfach zu kochen sind.

20170311_154337.jpg

Die Zeit verflog im Nu, viele Fragen wurden gestellt und Mäggi Kokta beantwortete alle mit viel Humor und Charme ganz nebenbei. Es war einmal mehr ganz klar: wer sich vegan ernährt, muss auf Genuss und gutes Essen keinesfalls verzichten und tut seinem Körper und der Umwelt ganz nebenbei auch noch etwas Gutes!

Wer gut isst, sollte natürlich auch ausreichend auf Bewegung und Entspannung achten.

20170311_172625.jpg

Besonders gute Tipps dazu bekam ich am  Natur G´sund-Stand  von Claudia Sumper und Anna Kern. Beide sind wahre Kräuter- und Entspannungs-Expertinnen und ich durfte mich einer kurzen TSAR-Behandlung unterziehen. TSAR – The Secret of Active Regeneration  hat mich wirklich beeindruckt.

20170311_172620.jpg

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s