Campingwochenende in der Wachau

Campingwochenende in der Wachau

An der schönen blauen Donau…

Unser erstes Ziel war Ybbs und der Gratis-Stellplatz an der Donau bei der Stadthalle. (Achtung: die Koordinaten in unserem Stellplatzführer waren falsch. Die Adresse der Stadthalle ist Kaiser Franz-Platz 2 und gleich danach führt eine schmale Straße rechts runter zum Parkplatz!)
Wir parkten den Bus und waren auch schon mitten im Kurzurlaubsgefühl!

Entlang der Donau schlenderten wir an der Stadthalle vorbei und entdeckten die Stufen, welche in die Altstadt führen und ließen uns einfach durch die kleinen Gassen treiben.

20160812_174147.jpg

20160812_174227.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um unseren Hunden auch noch ein bisschen Auslauf zu verschaffen, gingen wir später wieder zur Donau zurück und den Treppelweg entlang, bis wir hungrig wurden und wieder „nach Hause“ zu unserem Bus gingen, um zu essen.

20160812_173104.jpg

Den Abend verbrachten wir damit, einfach nur den Fluss und die Ausflugsschiffe zu beobachten. Es war sehr entspannend!

Die Ruine Aggstein war unser Wanderziel für den nächsten Tag und so fuhren wir nach Maria Langegg, wo wir vis-á-vis vom Gasthaus Langegger-Hof parken konnten. Wir folgten nun den Wanderwegweisern und gingen abwechselnd auf teilweise steileren und steinigen Waldwegen und Forststraßen bis zur Ruine, die wir aber nur von außen besichtigten. Dafür stiegen wir auf die daneben liegenden Felsen und genossen von dort einen wunderbaren Ausblick auf die Burg und die Donau! (Gehzeit ca. 1 Stunde)

20160813_131250.jpg

Da das Wetter nicht so besonders schön war, waren auch nur wenige Wanderer unterwegs und wir konnten die Stille im Wald so richtig erleben und genießen.

Wieder zurück beim Parkplatz, stellte sich die Frage „Wo essen und übernachten wir heute?“

Da wir auch noch einiges einkaufen wollten, fuhren wir zum „Löwen-Park-Einkaufszentrum“  in Melk. Da kann man auch gut mit großen Fahrzeugen parken und findet Geschäfte aller Art!

Im Campingführer fanden wir nun den Wohnmobilstellplatz bei „Susis Donaustüberl“ in Aggsbach-Markt  . Ein kleiner, einfacher Campingplatz, direkt an der Donau und wer mag, kann sogar am Donauufer im Wasser plantschen!

20160813_181315

Die einfachen, aber sauberen Sanitäranlagen können auch benützt werden, wenn man nur auf der Durchreise ist. Münzen für die Dusche bekommt man im kleinen Imbiss-Lokal.

Auch hier kann man direkt vom Platz weg immer einfach die Donau entlang gehen und stellenweise direkt zum Wasser gehen.

Den Abend verbrachten wir sehr gemütlich und sahen auch einige Sternschnuppen am nächtlichen Himmel.

Für die Heimfahrt packten wir nun wieder einmal alles zusammen und da wir von der wunderschönen Gegend noch immer nicht genug hatten, parkten wir unseren Bus in der Nähe des Ortsschilds St. Michael am Straßenrand und spazierten stromaufwärts die Donau entlang.

IMG_0533.JPG

Es dauerte nicht lange und wir fanden einen kleinen einladenden Strand. Das Ufer ist hier sehr flach und die großen Baumkronen spenden reichlich Schatten. Da die Straße weit entfernt ist und niemand sonst in unserer Nähe war, konnten wir mit den Hunden in aller Ruhe im Wasser und am Ufer spielen, abwechselnd Sonne und Schattenplätze genießen und die Schiffe zählen…

IMG_0473.JPG

IMG_0498.JPG

Nur ein Wochenende… aber vom Gefühl her, ein ganzer Urlaub!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s