Weihnachtsmenü 2015

Dieses Weihnachtsmenü ist bewusst einfach gestaltet, damit am heiligen Abend nicht die meiste Zeit in der Küche verbracht werden muss. Damit die Mama und / oder die Oma auch Zeit für die Familie hat und trotzdem alle glücklich, zufrieden und satt sind…
Das Lifestyle-Magazin GETBI hat dazu einen Film gedreht https://www.youtube.com/watch?v=NhHMiIPyk6M

Viel Spaß beim Nachkochen und „Gutes Gelingen“!

Gemüsecremesuppe

Zutaten:
1-2 Zwiebel
3-4 Knoblauchzehen
2-3 Bund Wurzelgemüse
Suppenwürze (oder Salz, Pfeffer, Hefeflocken,…)
5 EL rote Linsen
Öl zum Anbraten der Gemüsestücke
200ml pflanzl. Sahne
etwas Petersilie zum Bestreuen der Suppe

Zubereitung:
Zwiebel, Knoblauch und Gemüse putzen und klein schneiden (von den Karotten einige feine Streifen schneiden und für die Deko zur Seite stellen).

Petersilie putzen, fein hacken und zur Seite stellen.

In einem großen Topf den Boden knapp mit Öl bedecken und darin die Gemüsestücke kurz anrösten, mit Suppenwürze vermischen, mit ca. 750ml Wasser aufgießen, alles weich kochen und mit dem Pürierstab pürieren. Pflanzensahne einrühren und nochmals abschmecken.

Die fertige Suppe in Suppentassen füllen und mit den Karottenstreifen und der Petersilie garniert servieren.

 

Tempeh in Krensauce mit Rote-Rüben-Kren-Erdäpfelhäufchen

Rote-Rüben-Kren-ErdäpfelhäufchenOLYMPUS DIGITAL CAMERA
Zutaten:
8 kleine oder 4 große rote Rüben
8 kleine oder 4 große mehlige Erdäpfel
Kren (ca. 4 EL gerieben)
pflanzl. Margarine (z.B. Alsan-Bio-Margarine)
Öl für die Auflaufform
Salz
Pfeffer
Knoblauch
Zubereitung:
Rote Rüben kochen, abkühlen lassen, schälen in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und in eine eingefettete Auflaufform legen. Auf jede Scheibe etwas Kren verteilen.

Erdäpfel kochen, schälen, zerstampfen mit etwas Margarine zu einer geschmeidigen Masse verrühren und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Diese Masse als kleine Häufchen auf die Rüben-Scheiben setzen und im Backrohr bei 180 Grad überbacken, bis die Erdäpfel-Spitzen leicht braun werden…

 

Tempeh in Krensauce
Zutaten:

2 Pkg. Tempeh
6-8 EL Öl
6-8 EL Sojasauce
Salz
Pfeffer
Knoblauch
Öl zum Anbraten
100g geriebenen Tafelkren (zB von Byodo)
200ml pflanzl. Sahne
1-2 EL Hefeflocken
Salz
Pfeffer
Knoblauch

Zubereitung:
Für die Marinade Öl, Sojasauce, Salz, Pfeffer und Knoblauch gut vermischen. Tempeh in Scheiben schneiden und am besten über Nacht in der Marinade ziehen lassen.

In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Tempeh-Scheiben beidseitig gut anbraten bis sie etwas Farbe bekommen. Danach die Tempeh-Scheiben aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Im restlichen Öl die Sahne erwärmen (ev. etwas Wasser zufügen), den Kren einrühren und kurz erhitzen. Nach Geschmack noch etwas Salz und 1-2 EL Hefeflocken einrühren.

Die Tempeh-Scheiben in die Sauce legen und noch etwas ziehen lassen.

(Tipp: Die Sauce in eine feuerfeste Servierschüssel füllen, die Tempeh-Scheiben darauf verteilen und so im Backrohr bis zum Servieren warmstellen!)

 

Schoko-Zimt-Pudding auf Preiselbeer-Birnen20151022_171648

Zutaten:
2 große oder 4 kleine Birnen
4 EL + 1 EL Preiselbeerkompott oder Preiselbeermarmelade mit Früchten
1 EL Gewürznelken
1 Pkg Vanillezucker
Saft ½ Zitrone
½ l Schokodrink
100g dunkle Schokolade
3 EL Zucker
45g Maisstärke (oder 1 Pkg Puddingpulver)
½ – 1 TL Zimt
1 Pkg aufschlagbare Sahne (Soyanda)
1 Pkg Sahnesteif

Zubereitung:
Birnen waschen, vierteln und in etwas Wasser mit Gewürznelken, Zitronensaft und Vanillezucker weich dünsten. Auskühlen lassen!

400ml Schokodrink erwärmen und die Schokolade darin schmelzen lassen.

Zucker und Maisstärke gut vermischen und mit 100ml Schokodrink glatt rühren.

Schokodrink mit der geschmolzenen Schokolade kurz aufkochen und das Zucker-Maisstärke-Gemisch einrühren. Unter ständigem Rühren nochmals kurz aufkochen und ganz auskühlen lassen.

Sahne mit Sahnesteif aufschlagen. 2-3 EL davon für später zur Seite stellen.

Den kalten Schoko-Pudding mit dem Pürierstab ganz glatt pürieren und mit dem Mixer aufschlagen. Zimt und Sahne unterheben.

In Schalen oder auf Tellern die Birnen anrichten, je 1 EL Preiselbeeren darauf verteilen und mit dem Schoko-Sahne-Pudding bedecken. Mit einem Tupfer Sahne und Preiselbeeren garnieren und servieren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s