Marillenpudding-Schnitten (nicht gebacken)

Marillenpudding-SchnittenIMG_5452
(nicht gebacken)

Zutaten:
300g Spekulatius-Kekse
150g Margarine
1 Schuss Rum

½ l Marillenpürre (passende Menge Marillen mit dem Stabmixer pürieren!)
2 Pkg Vanillepuddingpulver
4 EL Zucker
Etw. Wasser zum Verrühren

1 Pkg Schlagfix (oder andere aufschlagbare Pflanzensahne, 200ml)
2 Pkg Sahnesteif

Marillen zum Belegen des Bodens
Marillenmarmelade

Zubereitung:
Kekse im Mixer fein zerbröseln oder in einem Gefriersackerl mit dem Fleischhammer gut zerbröseln.

Margarine schmelzen und mit den Keksbröseln gut vermengen. Diese Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Kuchenform drücken und im Kühlschrank ruhen lassen.

Marillenpürre aufkochen lassen.

Währenddessen Puddingpulver mit Zucker und Wasser glatt rühren und in die heiße Masse gießen und unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Schlagfix mit Sahnesteif steif schlagen. Den gut ausgekühlten Pudding glatt mixen und unter das Schlagfix heben.

Den Kuchenboden mit Marmelade bestreichen. Marillen entkernen und in schmale Spalten schneiden und auf dem Boden verteilen. Die Puddingmasse darauf verteilen, glatt streichen und im Kühlschrank einige Stunden, am besten über Nacht, gut durchkühlen lassen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s