Körndlbrot

KörndlbrotIMG_5624

Dieses Rezept habe ich vor einiger Zeit irgendwo im Internet entdeckt und auf unseren Geschmack angepasst. Gerne mische ich auch geraspelte Karotten in den Teig!

Zutaten:
140g gemischte Kerne und Samen (Sonnenblumen-, Kürbiskerne, Sesam, Walnüsse,…)
60g gemahlene Mandeln
80g Leinsamen
150g Haferflocken
2 EL Chiasamen
4 EL Flohsamenschalen
1-2 TL Salz
1 TL Brotgewürz (Anis, Kümmel, Koriander, Fenchel – gemahlen)
1 EL Agavendicksaft
2 EL Rapsöl (oder Sonnenblumenöl)
1 EL Apfelessig
350 – 400ml Wasser

Zubereitung:
150g Haferflocken und die Leinsamen im Mixer gut zerkleinern bis es aussieht wie Mehl.

Alle trockenen Zutaten gut vermischen.

Wasser mit Öl, Essig und Agavendicksaft vermixen und unter Rühren mit dem Knethaken in der Küchenmaschine mit den trockenen Zutaten zu einem Teig mixen. (Dieser ist da eher gatschig!)

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen, gut glatt streichen und durch Aufklopfen auf der Arbeitsfläche Luftlöcher in der Masse verhindern. Mit Papier abdecken und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Backrohr auf 175 Grad vorheizen und das Brot 20 Minuten anbacken. Aus der Form auf ein Backblech stürzen (Backpapier drunter legen!) und nochmals ca. 30 – 40 Minuten backen (Wenn das Brot hohl klingt, wenn man drauf klopft, ist es durch!) und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s