Mungobohnenkeimlinge-Linsen-Quinoa-Salat (soja-frei)

Mungobohnenkeimlinge-Linsen-Quinoa-Salat (soja-frei)IMG_4672

Zutaten:
1 Häferl Mungobohnenkeimlinge (sind im Keimen gestoppte Mungobohnen, die in 5 Minuten gekocht sind)
1 Häferl Linsen
1 Häferl Quinoa
1 Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
Öl für die Pfanne
einige frische oder auch getrocknete Paradeiser
gehackte Kräuter nach Wahl

für die Marinade:
Essig
Öl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Mungobohnenkeimlinge, Linsen und Quinoa nach Anleitung kochen und auskühlen lassen.

Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und im Öl etwas anbraten und zur Seite stellen und auskühlen lassen.

Kräuter waschen und klein hacken.

Die Marinade in einer großen Schüssel zubereiten und Mungobohnenkeimlinge, Linsen und Quinoa darin vermischen und nochmals gut abschmecken.

Mit den gebratenen Zwiebeln und den Paradeisern den Salat garnieren und servieren.

Dieses Rezept lässt sich natürlich vielseitig verändern. Statt Quinoa kann man zB auch Reis, Bulgur oder Couscous verwenden, statt Mungobohnenkeimlingen auch andere Bohnen und ob die Linsen braun, rot oder gelb sind, ist auch egal… es schmeckt immer wieder anders und doch sehr gut und eignet sich sowohl als Beilage als auch als Hauptgericht und ist ein wunderbares „Restl-Rezept“! Die Kräuter geben den restlichen Zutaten den „Tupfen auf dem i“!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s