Polentaknödel auf Austernpilzen und Pak Choi

Polentaknödel auf Austernpilzen und Pak ChoiIMG_4144

Vorbereitung am Vortag: Das Joghurt in einem mit Küchenrolle ausgelegten Sieb über Nacht abtropfen lassen. Benötigt werden nur 150g vom abgetropften Joghurt – aus dem Rest kann man zB. eine Kräutersauce machen oder mit Obst zu einem Dessert verarbeiten.

Zutaten:
150g abgetropftes Joghurt ( = 500g Original-Joghurt)
100g Maisgrieß
25g Öl
1EL Sojamehl + 2 EL Wasser (gut verrühren)
3 EL Mehl
Salz
Pfeffer
Muskat
Mehl zum Formen der Knödel

200-300g Austernpilze (oder andere Pilze nach Wahl)
1 mittelgroßes Stück Pak Choi (oder auch Mangold oder Spinat)
1 kleiner Zwiebel
Öl für die Pfanne
Salz
Pfeffer
Knoblauch, frisch gepresst
nach Wahl je 1-2 EL Sesamsamen und Sonnenblumenkerne

viele frische Frühlings-Kräuter nach Wahl (Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer, Löwenzahnblätter, Spitzwegerich,…)

Zubereitung:
Kräuter waschen und feinhacken.

Das abgetropfte Joghurt mit Maisgrieß, Öl, dem Sojamehl-Wasser-Gemisch, Mehl, Salz, einem Teil der Kräuter, Pfeffer und Muskat gut verkneten und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Austernpilze putzen und in größere Stücke schneiden.

Pak Choi putzen und in Streifen schneiden.

Zwiebel klein schneiden und im Öl anbraten, die Austernpilze und den Pak Choi zufügen und nochmals kurz weiterbraten, ebenso Sesamsamen und Sonnenblumenkerne zufügen und nochmals weiterbraten und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Das Gemüse warm halten.

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen.

Die Knödelmasse aus dem Kühlschrank nehmen und zu Knödeln formen, diese in Mehl wälzen und im siedenden Wasser kochen bis sie oben auf schwimmen.

Die Knödel mit dem Gemüse auf Tellern anrichten und mit den restlichen Kräutern bestreuen.

Dazu passt auch zB eine Cashewcreme mit Curry oder Erdnüssen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s