Krapfen

Krapfen IMG_4011

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch „ENNSTALER Hausmannskost“ und wurde von mir „veganisiert“.

Als Ei-Ersatz nehme ich Sojamehl+Wasser.

Zutaten:
1 kg Weizenmehl
1 Würfel Germ
2 EL Zucker
Eine Prise Salz
2 Ei-Ersatz (2 EL Sojamehl+3-4 EL Wasser – gut verrühren)
600 ml lauwarme Sojamilch (mit Vanillemilch schmeckt´s noch besser)

Öl zum Herausbacken (zB. Alnatura Brat- und Backöl)

Zubereitung:
In einer Rührschüssel Mehl mit einer Prise Salz vermischen, in der Mitte eine Mulde ins Mehl drücken, den Germwürfel reinbröseln, mit dem Zucker bestreuen, 50ml lauwarme Milch über die Germbrösel gießen, etwas Mehl darüber streuen und zugedeckt an einem warmen Ort so lange stehen lassen, bis der Germ zu sprudeln beginnt.

Nun die restliche lauwarme Milch und den Eiersatz einrühren – am besten mit dem Knethaken in der Küchenmaschine zu einem weichen Germteig verkneten.

Wieder zugedeckt an einem warmen Ort stehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Durchkneten und nochmals verdoppeln lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut 1 cm dick ausrollen und Scheiben (Durchmesser ca. 8 cm) ausstechen, auf eine bemehlte Fläche legen und nochmals zugedeckt gehen lassen.

In einer hohen Pfanne ca. 5cm Öl erhitzen und die Krapfen nicht zu dicht aneinander auf jeder Seiten ca. 2 Minuten backen. Durch vorsichtiges Umdrehen bleibt der typische weiße Rand um den Krapfen.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen, auskühlen lassen und mit Marillenmarmelade füllen.

Mit Zucker bestreuen und am besten gleich servieren und essen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s