Kümmelbraten

Kümmelbraten20170123_120608-1.jpg

Zutaten:
100g Räuchertofu
250g Seitanfix (Glutenmehl)
50g Hefeflocken
2-3 gepresste Knoblauchzehen
1/2 TL Rauchsalz
1 TL Zitronenpfeffer
1/2 TL Kümmel gemahlen

1/8l Tamari (inkl. 1-2TL Flüssigrauch) – man kann auch Sojasauce statt Tamari verwenden oder auch mischen
250ml Wasser

Knoblauch und ganzer Kümmel zum Einreiben des Bratens
Öl zum Anbraten
ev. Gemüsesuppe zum Aufgießen

Zubereitung:
Alle trockenen Zutaten gut vermischen und unter Zugabe der Flüssigkeit in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem festen Teig kneten. Diesen zu einem Braten formen und mit viel Knoblauch und Kümmel rundum einreiben.
In einer Auflaufform (sie sollte nicht viel größer als der Braten sein) Öl erhitzen und den Kümmelbraten rundum gut anbraten. Mit Suppe oder Wasser aufgießen und im Backrohr bei ca. 180 Grad 1 Stunde garen lassen. Zwischendurch aufgießen, den Braten mit Saft übergießen und ev. auch umdrehen, damit sich der Saft gut durch das ganze Stück ziehen kann.

Serviert wird der Braten mit Sauerkraut und Knödel.
Kalt aufgeschnitten zu Brot und Kren bereichert er jede Bretteljause!

Tipp zum Bratensaft:
Vor dem Servieren kann man noch „veganes Schmalz“ kurz im Bratensaft erwärmen. Besonders gut finde ich dieses Produkt vom Klosterhof in Eisengraben (Waldviertel)IMG_3190.JPG

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s