Ribiselkuchen mit MyEy-Schneehaube

Ribiselkuchen mit MyEy-Schneehaube

(27x38cm)

Dieses Rezept ist eine Mischung aus einem alten Rezept einer Freundin,das ich veganisiert habe, für den Kuchenboden und einem Rezept von Veganpower Cooking für die Schneehaube. Die Ribiseln liefert unser Garten… Und es schmeckt tatsächlich unglaublich gut!

Zutaten:

14 dag Margarine

17 dag Zucker

27 dag Mehl

3 Eier-Ersatz (z.B. 3 gehäufte EL Sojamehl + 5-6 EL Wasser, glattrühren)

1/8l Sojamilch

1 Pkg Backpulver

1 Pkg Vanillezucker

Ribiseln (so viele, damit der Kuchen bedeckt werden kann)

22 dag Kristallzucker

7 dag Wasser

1/2 TL Agar-Agar

1,5 dag MyEyweiß

7 dag kaltes Wasser

5 dag Kristallzucker

1 Prise Salz

1 Prise Natron

etwas geriebene Zitronenschale

Zubereitung:

Margarine und Zucker schaumig rühren, Eier-Ersatz zufügen und weiter schlagen, Vanillezucker einrieseln lassen.

Mehl und Backpulver vermischen und löffelweise abwechselnd mit der Milch einrühren. Aufpassen, wirklich langsam einfließen lassen und gut rühren, damit der Teig nicht gerinnt.

Teig bei 180 Grad kurz vorbacken, Ribiseln drauf verteilen und wieder weiterbacken – jeweils gut 5 Minuten.

Für den Schneeschaum Zucker und Agar-Agar vermischen, mit dem Wasser aufkochen und 10 Minuten leicht köcheln lassen.

In dieser Zeit MyEyweiß mit einer Prise Salz und Wasser aufschlagen, 1 Prise Natron einrieseln lassen und mit dem Zucker fertig aufschlagen. Zitronenschale (wenn gewünscht) zufügen und die heiße Zuckermasse sehr langsam eingießen und weiter gut aufschlagen.

Schneemasse auf dem Kuchen verteilen und bei ca. 200 Grad 10 Minuten fertig backen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Ribiselkuchen mit MyEy-Schneehaube

  1. Hallo Etimolina,
    schön dass MyEy Gefallen findet – wir würden gerne den Beitrag veröffentlichen, wäre das so auch so in ihrem Sinne?

    Wir freuen uns diese gute Rezept-Idee. Probieren Sie doch auch einmal MyEy VollEy und
    MyEy EyGelb.

    Viel Spass noch mit MyEy

    Ihr MyEy Team

    • Hallo Frau Hildegard,

      natürlich dürfen Sie den Beitrag veröffentlichen!

      Mit diesem Rezept konnte ich auch schon richtige Vegan-Gegner davon überzeugen, dass man mit MyEy genauso toll backen kann wie mit Hühnereiern.

      Uns geht bei der pflanzlichen Ernährung wirklich gar nichts mehr ab und MyEy leistet dazu einen wunderbaren Beitrag.

      Leider bekomme ich MyEy nicht gleich bei mir um´s Eck, aber ich glaube in der Nähe von Wr. Neustadt habe ich es schon in einem Geschäft gesehen. Sobald ich in diese Gegend komme, werde ich für Nachschub sorgen!

      Liebe Grüße,
      Etimolina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s