Schokoladekuchen mit Marillenmarmelade und Mandelsplittern

Schokoladekuchen mit geriebener Schokolade, Marillenmarmelade und Mandelsplitter

Zutaten
300g Mehl
200g Zucker
8 EL Kakao
1 Pkg Backpulver
1 Pkg Vanillezucker
2 EL Apfelessig
10 EL Sonnenblumenöl
2 Häferl kaltes Wasser
1 guter Schuss Rum

10 dkg Kochschokolade, grob geraspelt (mit dem Messer hacken!)
Marillenmarmelade
Mandelsplitter

Alle trockenen Zutaten (ausgenommen die Kochschokolade) vermischen und nach und nach die flüssigen Zutaten einrühren und schaumig schlagen.

Torten- oder Kuchenform mit Backpapier auslegen oder einfetten und bemehlen. Teig in die Form gießen und mit der gehackten Kochschokolade bestreuen.

Bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen – Nadelprobe!

Den noch heißen Kuchen mit Marmelade bestreichen und mit Mandelsplittern bestreuen!

Image

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Schokoladekuchen mit Marillenmarmelade und Mandelsplittern

    • Die Schokolade schmilzt in den Teig rein – so richtig schokoladig!
      Du kannst statt der Mandelsplitter auch eine Schokoglasur über den Kuchen gießen und erst dann mit den Mandeln verzieren…
      Und wenn du den Kakao aus dem Teig weglässt, hast du weißen Kuchen 🙂
      Die nächste Variationsmöglichkeit ist dann die Hälfte des Teiges weiß und die andere Hälfte braun zu mischen und dann zuerst den weißen Teig in eine Kuchenform und darauf den braunen Teig zu gießen – so entsteht ein Mamorkuchen, den man mit Staubzucker bestreut serviert…

Schreibe eine Antwort zu etimolina Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s