Zwetschkenröster

Zwetschkenröster

gut reife Zwetschken (am besten die alte Sorte der österreichischen Hauszwetschke – Ringlotten, Pflaumen und ähnliche Sorten eignen sich nicht so gut, weil sie zu viel Wasser lassen)

Zucker nach Geschmack
etwas Zitronenäure

 

Die Zwetschken waschen, entkernen und in einem Topf (ohne Wasserzugabe) langsam kochen lassen bis die Zwetschken weich sind. Zucker nach Geschmack einrühren und aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Zitronensäure vorsichtig einrühren.

Den Zwetschkenröster sofort in saubere Schraubverschlussgläser füllen und im Wasserbad im Backrohr bei  50 Grad ca. 10 – 15 Minuten einkochen. Die Deckel können sich leich wölben, sollen aber nicht aufspringen. Beim Abkühlen ziehen sich die Deckel dann wieder ein und die Gläser sind dicht verschlossen.

Zwetschkenröster passt gut zu Kaiserschmarrn, Tofuknödeln oder Vanilleeis.Bild

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s